Onlineshop
Schulkleidung
  Gesunde Schule
EU-Schulobstprogramm
  Singpause
Ward-Methode

 

Unsere Schule
Erfahre mehr
über uns

Elternbrief 17: Verlängerung des Distanzlernens, Pädagogische Betreuung, Bewegliche Ferientage, voraussichtlicher Präsenzunterricht

Liebe Eltern der Kartause-Hain-Schule,

nun ist die neue Schulmail angekommen und alles, was wir schon wussten, konkret verschriftet. Sie können die Schulmail auf der Seite des Ministeriums oder auf unserer Homepage nachlesen. Hier die Zusammenfassung dessen, was für die Grundschule wichtig ist:

  1. Distanzlernen bis 12.02.2021

 

Das Distanzlernen wird vorerst bis zum 12.02.2021 verlängert. Die Klassenlehrer*innen werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen und die neuen Wochenpläne und Materialien auf Logineo LMS einstellen.

  1. Pädagogische Betreuung

Das Angebot der Pädagogischen Betreuung wird fortgesetzt. Sollten Sie einen Betreuungsplatz benötigen, weil sie keine andere Betreuungsmöglichkeit haben, füllen Sie bitte den Antrag aus und schicken ihn an kg.unterratherstr@schule.duesseldorf.de . Der neue Antragsbogen steht auf der Homepage der Schule bereit. Voraussichtlich wird das MSB bald auch ein Formular auf seiner Seite zur Verfügung stellen.

  1. Bewegliche Ferientage

Zwei bewegliche Ferientage der Schule liegen an Karneval. Sie fallen teilweise in die Zeit der Schulschließung. Es gilt für die Tage folgende Regelung:

Freitag, 12.02., beweglicher Ferientag: vollständig geschlossen – keine Betreuung! Kein Distanzlernen zu Hause und in der Schule!

Rosenmontag, 15.02 beweglicher Ferientag: vollständig geschlossen – keine Betreuung! Kein Distanzlernen zu Hause und in der Schule!

  1. Möglicher Start des Präsenzunterrichts

Ob und wie der Präsenzunterricht fortgesetzt wird, steht bisher nicht fest. Es ist möglich, dass die Klassen halbiert und im Wechsel tageweise zur Schule kommen. Das Ministerium wird die Form des Präsenzunterrichts vorschreiben. Erster Schultag im Präsenzunterricht mit normalem OGS-Betrieb ist frühestens Dienstag, der 16.02.2021. Die Sonder-Abholzeiten in der OGS gelten erst einmal weiter. Bitte beachten Sie dazu weitere Elterninfos. Die Entscheidung des Ministeriums wird voraussichtlich spät fallen und muss abgewartet werden. Ich rechne mit einer schriftlichen Übermittlung erst am 12.02.2021.

  1. Änderung der OGS-Schließzeiten

In der Schulkonferenz zu Schuljahresbeginn hatten wir die, im vergangenen Schuljahr mit der Schulkonferenz bereits verabredeten, aber noch nicht fixierten, Änderungen der Schließzeiten beschlossen. Infolge gab es den dringenden Hinweis aus mehreren Elternhäusern, dass eine Splittung auf Schließzeiten zu Beginn und zum Ende der Sommerferien für Arbeitnehmer ungünstig ist. Die Schulkonferenz der GGS, mit der wir in diesen Beschlüssen übereinstimmen müssen, hat auch aus diesen Gründen die Splittung aufgehoben. Wir haben dann mit dem Eilausschuss diese Entscheidung formal bestätigt. Die Schließzeiten der OGS können Sie auf der Homepage jederzeit nachlesen. Für die Sommerferien bedeutet das, dass die OGS vom 05. bis 23.07.2021 geschlossen ist und ab dem 26.07. bis 11.08.2021 im Ferienmodus geöffnet ist. Wir hoffen, dass Sommerferien in diesem Jahr wieder richtig möglich sind und Familien so eine bessere Ausgangsbasis haben.

Kinder der Jahrgangsstufe 4 haben vom 26. bis 31.07.2021 nach Anmeldung die Möglichkeit zur Teilnahme am OGS Ferienprogramm. Unsere zukünftigen Erstklässler dürfen dann ab dem 01.08.2021 nach Anmeldung in der OGS erste Schulluft schnuppern.

  1. Öffnung Sekretariat

Vom 08. bis 10.02.2021 ist das Sekretariat geschlossen. Grundsätzlich ist das Sekretariat montags bis donnerstags in der Zeit von 9 Uhr bis 13 Uhr besetzt. Sollten Sie Sekretariatsangelegenheiten zu klären haben (Schulbescheinigung , Schülerausweis, Bescheinigungen für den Arbeitgeber, Materialabholung nach Einzelabsprache et.) können Sie gerne einen Termin mit Frau Sadrzich ausmachen. Rufen Sie kurz an oder schreiben Sie uns gerne.

Ich bedanke mich für Ihre Unterstützung! Sie sind mit Ihrer Arbeit zu Hause das Bindeglied, damit wir den Distanzunterricht bewältigen können. Das, was Sie zu Hause leisten, ist sehr anstrengend und manchmal sicher nervenaufreibend. Sie machen das gut und Ihre Kinder erhalten so die Möglichkeit nach dieser herausfordernden Zeit wieder den Anschluss gut zu finden!

Es grüßt Sie herzlich

Tanja Boots                                                                         Unterrath, den 28.01.2021