Onlineshop
Schulkleidung
  Gesunde Schule
EU-Schulobstprogramm
  Singpause
Ward-Methode

 

Unsere Schule
Erfahre mehr
über uns

Nachtrag: Hinweise zum Elternbrief 27: Präsenztage


Liebe Eltern der Kartause-Hain-Schule,


in meinem letzten Elternbrief habe ich mich missverständlich ausgedrückt:
Ab Montag, dem 19.04. findet der Präsenzunterricht wieder im Wechselmodell statt. Dabei gilt der Plan aus Elternbrief 24 weiter. Dies bedeutet, dass die Kinder der Gruppe A immer montags und mittwochs im Präsenzunterricht sind und die Kinder der Gruppe B immer dienstags und freitags. Der Donnerstag bleibt unser Wechseltag. In der kommenden Woche haben die Kinder der Gruppe B auch am Donnerstag, den 22.04., Präsenzunterricht. Die Kinder der Gruppe A haben am Donnerstag, den 29.04., Präsenzunterricht.
Gestern Abend kam dann noch die zur Ankündigung der Ministerin gehörende SchulMail. Diese können Sie auch auf unserer Homepage nachlesen.


Herzliche Grüße
Tanja Boots                                                                                       Unterrath, den 15.04.2021

 

 

Elternbrief 27- Wechselunterricht ab dem 19.04.

 

Liebe Eltern der Kartause-Hain-Schule,

 

in einer live Pressekonferenz um 15 Uhr hat Schulministerin Frau Gebauer mitgeteilt, dass in NRW ab Montag, den 19.04., wieder im Wechselmodell unterrichtet wird. Dies gilt nicht bei einer örtlichen Inzidenz von über 200. In Düsseldorf liegen wir bisher weit unter 200 und werden somit am Montag mit Gruppe A in Präsenz starten.

Wir verfahren nach dem ursprünglich für die Zeit ab dem 12.04. ausgegebenen Plan, so dass in der kommenden Woche, am Donnerstag, den 22.04., Gruppe B ihren Präsenztag hat.

 

Weiterhin gilt die Verpflichtung zur Teilnahme an 2 Selbsttests oder der Vorlage eines negativen Testergebnisses einer Bürgertestung, welches nicht älter als 48 Stunden ist. Für den Fall von Testverweigerungen entsteht kein Anspruch auf Distanzunterricht.

In diesem Zusammenhang möchte ich Ihnen berichten, dass die ersten Testungen heute sehr unaufgeregt durchgeführt werden konnten. Am Freitag werden wir die zweite Testung durchführen und sicher schon von den Erfahrungen heute profitieren. Alle Kinder haben ihren Test gewissenhaft und selbstständig unter unserer Anleitung durchgeführt. Nicht alles hat sofort super geklappt, aber doch viel besser, als wir es erwartet hatten. Vereinzelt wollten Kinder erstmal zuschauen und haben sich dann doch getraut. Andere waren von Beginn an sehr motiviert und freudig bei der Testung. Wir sind bestrebt die Vorgaben der Landesregierung verordnungskonform, aber insbesondere auch kindgerecht und behutsam umzusetzen.

 

Durch die Belegung unserer Klassenräume im Präsenzunterricht, können die Kinder der Notbetreuung ab Montag nicht mehr in der Schule betreut werden. Wir haben als neues Ausweichquartier, Räume in der JFE Blue Rock am Sermer Weg 34A zur Verfügung. Es handelt sich auch hier um ein Interimsquartier, da das Familienzentrum am Lichtenbroicher Weg sich noch im Bau befindet. Vielleicht haben Sie nachmittags oder am Wochenende mal die Gelegenheit das Blue Rock zu besuchen. Es liegt etwas versteckt auf einem Spielplatz hinter den Gebäuden am Sermer Weg. Die Kinder werden wieder mit Bussen transportiert, dürfen aber nach Absprache auch direkt dorthin kommen, bzw. von dort nachhause gehen.

 

Leider müssten Sie uns nun nochmal neu informieren, falls Ihr Kind an den Präsenztagen nach dem Unterricht am Betreuungsangebot der OGS teilnehmen soll. Kinder, die bereits für die Betreuung bis 15 Uhr angemeldet sind, müssen nicht neu angemeldet werden. Doch melden Sie bitte lieber einmal zu viel. Auch wir machen manchmal Fehler. Bei all den Umplanungen bleibt das nicht aus.

 

Es wird sicher wieder etwas holprig starten, aber auch in diese neue Situation werden wir uns einfinden.

 

Herzliche Grüße im Namen des Kollegiums der Kartause-Hain-Schule

 

Tanja Boots                                                                                      Unterrath, den 14.04.2021

 

Tafel, Pfeil, Schild, Hinweis

pixabay.com