Onlineshop
Schulkleidung
  Gesunde Schule
EU-Schulobstprogramm
  Singpause
Ward-Methode

 

Unsere Schule
Erfahre mehr
über uns

Liebe Eltern unserer Viertklässler,                                              Unterrath, den 24.05.2020

 

ganz anders, als wir es alle je vermutet hätten, verbringen Ihre Kinder nun die letzten Wochen als Grundschüler an der Kartause-Hain-Schule. Wir sind froh, dass wir die Kinder wenigstens sehr eingeschränkt noch unterrichten und etwas besser auf die Jahrgangsstufe 5 vorbereiten können. Dies fühlt sich nicht ausreichend an, doch sollten Sie nicht zu große Sorgen haben, denn es geht allen Viertklässlern gleich. Auch die weiterführenden Schulen wissen um die Situation und werden Konzepte erarbeiten, wie sie unsere Viertklässler im neuen Schuljahr aufnehmen. Keiner an den weiterführenden Schulen geht davon aus, dass die Grundschüler so vorbereitet sind, wie in den vergangenen Jahren. Es ist nun die Aufgabe der Lehrer dort, Ihre Kinder nach den Sommerferien aufzufangen. Dabei werden Ihre Kinder weiterhin von Ihrer Unterstützung zu Hause profitieren, soweit Sie das leisten können.

 

Der Übergang auf die weiterführende Schule ist ein großer Schritt im Leben Ihrer Kinder. Zu einem Neubeginn gehört auch immer ein Abschluss. Je besser und zufriedener dieser Abschluss ist, desto besser kann man sich auch auf das Neue einlassen. Unterschätzen Sie nicht die Bedeutung der Verabschiedung von der Grundschule. Auch wenn die Grundschulzeit vielleicht nicht bei jedem Kind ganz störungsfrei verlaufen ist, ist ein versöhnlicher Abschluss, ein zufriedener Rückblick wichtig. Die Besonderheit der jetzigen Zeit, die Unsicherheiten, die Ängste bei Ihnen, Ihren Kindern und natürlich auch bei uns Lehrern, erfordern ein Stück "Normalität" im Leben, um Sicherheit für den nächsten Schritt zu gewinnen.

Daher ist es für Ihre Kinder und uns enorm bedeutend, dass wir Ihre Kinder würdig aus der Grundschule verabschieden. Der Verabschiedung möchten wir einen kleinen Rahmen verleihen, der nicht vergleichbar mit den vergangenen Abschiedsfeiern ist. Selbstverständlich werden wir den Hygieneplan und die aufgestellten Regeln dazu einhalten.

 

Zur Zeit befinden wir uns in einer Phase der Lockerungen. Das ist schön für unser Leben, doch ändert es nichts daran, dass wir in der Schule weiterhin gewissenhaft das Ansteckungsrisiko minimieren und mögliche Infektionsketten klein und nachvollziehbar halten müssen und wollen. Daher kann unter den jetzigen Vorgaben die Abschiedfeier nur unter folgenden Regelungen stattfinden:

 

  • Die Klassen 4a und 4b feiern getrennt, an verschiedenen Tagen;
  • Es wird einen geregelten Zugang geben;
  • Die Kinder haben feste Plätze, die vorher festgelegt wurden und nicht getauscht werden dürfen;
  • Die Anordnung der Plätze richtet sich nach den jetzigen Lerngruppen, die einen zusätzlichen Abstand voneinander haben;
  • Der Abstand von 1,5m der Sitzplätze zueinander wird gewährleistet;
  • Pro Kind kann nur ein Elternteil an der Feier teilnehmen;
  • Geschwisterkinder dürfen nicht an der Feier teilnehmen;
  • Die Eltern sitzen ebenfalls auf vorher festgelegten Plätzen;
  • Die Sitzordnung aller Anwesenden wird dokumentiert;
  • Auf ein geselliges Beisammensein vor und nach der Feier muss verzichtet werden;
  • Es finden nur Beiträge statt, die vorher mit der Schulleitung abgesprochen wurden;
  • Auch die Überreichung von Wünschen, Blumen o.ä. muss bis zum 19.06. bei der Schulleitung angemeldet werden;
  • Wenn irgendwie möglich, bitten wir auf den Toilettengang zu verzichten. Für den "Notfall" gibt es einen einzuhaltenden Plan;
  • Es besteht für alle die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung;
  • Die Kinder dürfen für Ihre Beiträge die Mund-Nasenbedeckung nach Aufforderung der Lehrer abnehmen;
  • Für die Ankommes- und Abschiedssituation steht ein Spender für die Händedesinfektion bereit;
  • Zum Ende der Feier muss das Schulgelände von Kindern und Eltern nach einem vorher verkündeten Plan zügig verlassen werden;
  • Sollte es regnen, müssen wir die Feier in der Aula und eventuell nur mit den beiden Pflegschaftsvertretern abhalten - dazu würden wir Sie noch informieren;

 

 

Was wünschen wir und was planen wir?

 

  • Wir möchten mit der Klasse 4a am Donnerstag, den 25.06.2020, um 9 Uhr auf dem Schulhof "unter der Platane" feiern;
  • Wir möchten mit der Klasse 4b am Freitag, den 26.06.2020, um 9 Uhr auf dem Schulhof "unter der Platane" feiern;
  • Wir würden gerne die Feiern filmen lassen, um den Abschied auch mit den zu Hause verbliebenen Eltern zu teilen; (Sollte mindestens ein Elternteil nicht einverstanden sein, bitte ich um Rückmeldung, dann nehmen wir selbstverständlich Abstand vom Filmen.)
  • Wir hoffen, dass wir mit dem notwendigen Abstand unter freiem Himmel singen dürfen;
  • Wir beginnen unsere kleine Feier mit einem Wortgottesdienst;
  • Wir möchten den Kindern "etwas" für Ihren Start in den neuen Lebensabschnitt mitgeben;
  • Wir möchten uns von den Kindern verabschieden;
  • Wir möchten uns von Ihnen verabschieden;
  • Wir möchten den Kindern Zuversicht mitgeben!

 

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Pflegschaften, mit denen wir für die Planung in Kontakt stehen werden.

 

In welchem Rahmen auch immer unsere Verabschiedung letztlich stattfinden kann, versuchen wir es für die Kinder einfach schön zu gestalten!

 

Herzliche Grüße

 

 

Tanja Boots              Barbara Burtscheidt                                   Mark Kutsche