Onlineshop
Schulkleidung
  Gesunde Schule
EU-Schulobstprogramm
  Singpause
Ward-Methode

 

Unsere Schule
Erfahre mehr
über uns

Elternbrief 20: Erklärungen zum Ablauf ab dem 22.02.2021

 

Liebe Eltern der Kartause-Hain-Schule,

 

im Nachgang zu meinem Elternrief 19 ergaben sich einige Fragen und auch noch Erkenntnisse aus Konferenzen mit der Schulaufsicht, die ich hier zusammenfassend klären möchte.

 

  1. Präsenzpflicht

In der Zeit vor den Weihnachtsferien war die Präsenzpflicht an Schulen ausgesetzt. Dies gilt ab dem 22.02.2021 nicht mehr. An den Tagen mit Präsenzunterricht besteht Schulpflicht hier vor Ort.

  1. Distanzlernen

Die aktive Teilnahme am Distanzlernen ist weiterhin verpflichtend und bewertungsrelevant. Es werden einzelne Aufgaben an den Präsenztagen mitgegeben und andere in LMS eingestellt.

  1. Gruppeneinteilung

Da wir konstante Lerngruppen und Betreuungsgruppen bilden müssen und dies auch dokumentiert wird, können wir die Gruppenzusammensetzung nicht ändern. Das bedeutet auch, dass Kinder, die wegen Erkrankung am Präsenztag gefehlt haben, den Unterricht nicht mit der anderen Gruppe ihrer Klasse nachholen können.

  1. Aufstellplätze

Die Kinder sammeln sich an ihrem Präsenztag an den bekannten Aufstellplätzen der Klassen. Betreuungskinder sammeln sich am Distanztag in der zugeteilten Gruppe. Die Gruppe erfahren Sie über die schul.cloud am Freitag. Kinder der Gruppe 1 treffen sich in der Bärengruppe, Kinder der Gruppe 2 treffen sich in der Entengruppe, Kinder der Gruppe 3 sammeln sich vor der Turnhalle.

  1. Geschwisterkinder

Kinder, die Geschwister in anderen Klassen haben, haben ihren Präsenztag am selben Tag, in der Gruppe ihres bekannten Klassenverbandes.

Sollten Sie eine Betreuung für Ihr Geschwisterkind in der Jahrgangsstufe 1/2 (ab 11.55 Uhr) bis zum Unterrichtsende des Geschwisterkindes in der Jahrgangsstufe 3/4 ( um 13.10 Uhr) benötigen, füllen Sie bitte auch das Formular für die Anmeldung zur Betreuung aus. Das erleichtert uns die Dokumentation.

  1. Abholzeiten bei Betreuungsbedarf

Die Kinder mit angemeldetem Betreuungsbedarf können um 13.10 Uhr oder ab 14 Uhr (nach dem Mittagessen) flexibel abgeholt werden, bzw. nach Hause gehen. Bitte vermerken Sie die konkrete Uhrzeit, zu der Ihr Kind die Betreuung verlassen soll, auf dem Betreuungsformular. Letzte Abholzeit ist 15 Uhr. Bitte teilen Sie uns Ihren Bedarf, falls noch nicht geschehen, schnellstmöglich mit und leiten uns das Anmeldeformular weiter. Wir sind für die Dokumentation der Gruppenorganisation, Personal-, Raum- und Essensplanung auf Ihre Anmeldung angewiesen.

  1. Mittagessen

Sollten Sie über einen OGS-Vertrag verfügen, können wir ein warmes Mittagessen anbieten, falls Ihr Kind zur Betreuung angemeldet ist. Bei Teilnahme am Mittagessen ist die früheste Abholzeit 14 Uhr. Die Kinder der Übermittagsbetreuung können nach Voranmeldung (in der vorausgehenden Woche) am Mittagessen teilnehmen. Das Mittagessen kostet 3,60€ und muss in Bar bei Herrn Hubai bezahlt werden.

  1. Kinderkrankentage

Sollten Sie eine Bescheinigung für den Arbeitgeber benötigen, wenden Sie sich bitte per Mail an Frau Sadrzich unter kg.unterratherstr@schule.duesseldorf.de.

  1. Sportunterricht

Sportunterricht soll wieder stattfinden. Allerdings ist der Schwerpunkt, wie im Elternbrief 19 beschrieben, der Mathematik, Deutsch- und Sachunterricht an den Präsenztagen. Insofern wird es wieder Bewegungsangebote für das Distanzlernen geben. Auch in der Präsenzzeit möchten wir Bewegungsangebote machen. Wir werden zunächst die Turnhalle so gestalten, dass jedem Kind eine Turnmatte zur Verfügung steht. So ist der Abstand immer gewahrt. Zunächst können wir bis zum 05.03. für jede Gruppe einmal wöchentlich eine Bewegungseinheit in der Turnhalle einrichten. Dabei müssen die Kinder ihre Maske tragen, denn wir werden keine extremen Ausdauerübungen abhalten. Bitte geben Sie Ihrem Kind am ersten Präsenztag warme Sportkleidung mit!

  1. Hausaufgaben

Bis auf weiteres werden keine Hausaufgaben erteilt.

 

Die Erfahrungen der letzten Monate zeigen, dass für Eltern, die eine Betreuung zu Hause nicht gewährleisten können, eine Betreuungszeit bis 15 Uhr ausreichend ist. Nur sehr vereinzelt haben Eltern von einer Betreuung über 15 Uhr hinaus Gebrauch gemacht. Um möglichst die personellen Ressourcen zu bündeln und verlässliche Strukturen zu schaffen, endet die Betreuung ab dem 22.02.2021 für alle um 15 Uhr. In Absprache mit der Caritas und nach Information der Schulaufsicht halten wir uns damit an die vertraglichen Mindestbetreuungszeiten. Wir planen in dieser Form bis zu den Osterferien, immer unter dem Vorbehalt, dass nicht durch das Ministerium oder städtische Verordnungen eine Anpassung notwendig wird.

 

Liebe Eltern, wir freuen uns sehr darauf, Ihre Kinder nicht mehr nur virtuell zu sehen. Dennoch wissen wir, wie groß die Herausforderungen für Sie zu Hause bleiben. Auch für uns, sowohl beruflich als auch privat, stellt dieses neue Modell eine Hürde dar. Wir sind sicher, dass wir auch dieser Aufgabe gerecht werden. Weiterhin sind wir schulisch angewiesen und persönlich aufgefordert zur Kontaktreduktion beizutragen. Wir wissen nicht, wie sich die Situation entwickelt und müssen damit rechnen, dass aufgrund von Quarantänen oder Erkrankungen eine Einschränkung der jetzigen Präsenzplanung notwendig wird. Auch ist es möglich, dass wir wegen sinkender Inzidenzzahlen in 2 Wochen bereits ein neues Modell mit mehr Präsenz ankündigen werden.

Sollten Sie Fragen oder persönliche Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrer*innen. Wir werden dann gemeinsam Fragen klären und Lösungen suchen.

 

Herzliche Grüße im Namen des gesamten Teams der

Kartause-Hain-Schule

 

Tanja Boots

 

Düsseldorf, den 17.02.2021