online-Forum

 

Medienpass-Schule
21 Ipads & mehr
  Gesunde Schule
EU-Schulobstprogramm
  Singpause
Ward-Methode

 

Unsere Schule
Erfahre mehr
über uns

Partizipation

Partizipation und Selbstwirksamkeit, also die Teilhabe an Gestaltungsprozessen und das Gefühl "Ich kann etwas bewirken", sind wichtige Elemente der Persönlichkeitsentwicklung und demokratischen Bildung. Wir möchten diese Prozesse an unserer Schule aktiv unterstützen. Teilhabe und Mitwirkung will gelernt sein. Daher führen wir verschiedene Projekte durch, um die Kinder auf diesem Weg zu begleiten und ihnen die Chance zu geben, sich als aktives Mitglied unserer Gemeinschaft zu erleben.

Klassenrat

In allen Klassen findet in der Regel alle zwei Wochen, manchmal auch häufiger, ein Klassenrat statt. Hier haben die Kinder unter Anleitung unserer Schulsozialarbeiterin und der Klassenlehrer die Möglichkeit Konflikte zu klären, Anliegen zu formulieren und gemeinsam Beschlüsse für das Zusammenleben in der Klasse zu fassen. Dabei ist es erklärtes Ziel, dass die Kinder die Leitung und Durchführung des Klassenrates zunehmend eigenständig übernehmen. Dies ist ein erstes Instrument den Interessen und Meinungen der Kinder ein Forum zu geben und sie an der Gestaltung des Schullebens zu beteiligen.

Schülerparlament

Im Klassenrat werden Schülervertreter für das Schülerparlament gewählt. Hier können Anliegen, welche über die Gemeinschaft der Klasse hinausgehen, thematisiert werden. Das Schülerparlament tagt mit Unterstützung unserer Schulsozialarbeiterin und einzelner Lehrer. So erleben die Kinder eine erste Form von Gremienarbeit und Abläufen in demokratischen Systemen. Auch hier ist es unser Ziel, den Kindern nur noch beratend zur Seite zu stehen und die Verantwortung für die Durchführung an die Kinder abzugeben.

>>Jugend checkt Düsseldorf<<

Unter dem Motto >>Jugend checkt Düsseldorf<< können Kinder und Jugendliche Düsseldorfer Stadtteile unter die Lupe nehmen.Was gefällt den Kindern an ihrem Stadtteil? Was gefällt ihnen nicht? Was möchten sie verändern und wie? Ziele sind die politische Beteiligung von Kindern und die Berücksichtigung ihrer Interessen bei Vorhaben der Stadt.

Die Kartause-Hain- Schule nimmt an diesem Projekt der Servicestelle Partizipation der Stadt Düsseldorf teil. Wir möchten mit unseren Kindern herausarbeiten, was ihnen an ihrem Stadtteil gefällt und welche "Ärgernisse und Wünsche" sie Vertretern aus Politik und Verwaltung gerne mitteilen möchten. Unsere Ergebnisse haben wir am 8. Mai 2019 auf der Kinderversammlung Mitgliedern der Stadtverwaltung und der Bezirksvertretung vorgestellt. Nun hoffen wir darauf, dass die Anliegen der Kinder Berücksichtigung finden.

 

Zu den Hauptwünschen gehörten:

1. Längere Grünphasen an den Ampelübergängen Hamborner Straße und Unterrather Straße

2. Eine Tempo-30-Zone auf der Hamborner/ Unterrather Straße

3. Hockeytore für die Jahrgangsstufen 1 und 2

4. Turnstangen hinter dem Schulgebäude