Onlineshop
Schulkleidung
  Gesunde Schule
EU-Schulobstprogramm
  Singpause
Ward-Methode

 

Unsere Schule
Erfahre mehr
über uns

16.04.2020

Tag 32

Liebe Kinder und liebe Eltern,

leider habe ich die erwartete Schulmail noch nicht erhalten. Ich werde also erst ab morgen planen können, wie wir in den nächsten beiden Wochen weitermachen. Spontanität und Flexibilität gehören ja schon immer zum Lehrerberuf. In diesen besonderen Zeiten werden diese Fähigkeiten an manchen Tagen doch sehr geprüft! Schwierig ist für mich auch das Thema Geduld. Geht es Euch und Ihnen auch so? An manchen Tagen, wenn man wartet und wartet, fühlt es sich fast wie eine Prüfung an.

Für Euch Kinder ist das sicher schwerer als für uns Erwachsene. Soviel Geduld, wie Ihr gerade haben müsst, musste ich als Kind nicht aufbringen. Vielleicht musste ich im Alltag oft mehr Geduld haben als Ihr. Ich musste warten, bis die Erwachsenen sich zu Ende unterhalten hatten. Vorher hatten Kinder nichts zu sagen. Ich musste warten, bis alle ihren Teller leer gegessen hatten, damit ich aufstehen durfte. Ich musste nach dem Essen warten, bis ich in Wasser gehen darf und schwimmen. Ich musste auf die Kindersendungen im Fernsehen warten, da es nur an einzelnen Tagen zu bestimmten Zeiten "Kinderfernsehen" gab. Ich musste warten, bis ich meine Freundin anrufen durfte, weil vor 18 Uhr das Telefonieren zu teuer war. Ich musste oft auf meine Freunde warten. Wenn wir uns verabredet hatten, dann haben wir auf dem Spielplatz aufeinander gewartet, weil wir ja kein Handy hatten. Ich habe sehnsüchtig auf Antwortbriefe gewartet, wenn ich meiner Cousine oder einer Brieffreundin geschrieben hatte. So ein Brief dauerte schon sehr lange! Ich habe auch auf bestimmte Spielsachen gewartet. Man konnte ja nichts bestellen, Amazon gab es nicht.

Wenn ich das so lese, hab ich vielleicht doch mehr gewartet als Ihr heute. Ich kannte es allerdings nicht anders und es war für alle Kinder gleich. Deswegen hat es mich nicht wirklich gestört. Ich habe mich einfach sehr gefreut, wenn die Zeit des Wartens dann vorbei war.

Das wünsche ich uns allen, dass wir das große Warten auf unser Wiedersehen jetzt gut aushalten und uns dann alle riesig freuen, wenn wir uns wiedersehen!

Liebe Grüße!

Frau Boots